Coaching mit und ohne Hund

Der Hund begleitet den Menschen seit über 30.000 Jahren und ist das am besten an den Menschen angepasste Tier. Er kann die Mimik und Gestik der Menschen besser lesen, als unsere nächsten Verwandten die Primaten. Der Hund ist ein treuer, verlässlicher Partner und ein geduldig, nicht wertender Zuhörer. Er bietet Anknüpfungspunkte für Interaktionen. Ein Hund vermittelt das Gefühl akzeptiert und angenommen zu werden, sowie ein Gefühl von Geborgenheit. Der Umgang mit dem Hund macht Spaß und bringt Freude.

Coaching mit HundCoaching mit Hund

Coaching mit Hund bringt Sie an frischer Luft und in der Natur in Bewegung. Im Wald wird ein Perspektivwechsel und eine Horizonterweiterung erlebt. Neue Ideen und eine klarere Sicht der Dinge erleichtern die nächsten Schritte hin zur Zielerreichung. Den Problemraum hinter sich lassen und mit viel Kreativität im Lösungsraum Neues wagen, lenkt den Blick auf die Chancen.

Die Interaktion mit dem Hund bietet eine direkte Erfahrung und einen zuverlässigen Spiegel des eigenen Verhaltens. Im Coachingprozess ohne Hund gewinnen Sie Klarheit über Ihre nächsten Schritte zu Ihrer angestrebten Zielerreichung.

"Waldbaden" ist gerade bei Stresssymptomen wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Informationszugriffsstörungen eine effiziente Möglichkeit wieder in die eigene Ruhe und Kraft zu kommen. Walk and talk bringt Sie in Bewegung und macht den Kopf frei. Es ist wie Urlaub von den Sorgen.

Manche Menschen leiden unter Ängsten und fühlen sich ausgelaugt. Die Entscheidungskompetenz ist herabgesetzt. Die Leistungsfähigkeit sinkt, was den Stress noch verstärkt. Coaching hilft Ihnen mit gehirngerechten Impulsen, neue Wege zur inneren Stärke zu finden.

Rufen Sie jetzt an, wenn Sie sich lange genug im Kreis gedreht haben!